AKTUELLES PRESSE

Tag der Clowndoktoren 2015

Grußwort des Schirmherrn: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann

Die etwas andere Clowndoktoren-Visite


Bad Kreuznach

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach, Dr. Heike Kaster-Meurer, war sichtlich angetan von der Lachtherapie unserer Clowndoktoren Dr. Krümmel (Ruth Albertin) und Dr. Babette (Annette Kaiss). Im Foyer der Kinderklinik der Kreuznacher Diakonie stand sie im Mittelpunkt der Aktion zum „Tag der #Clowndoktoren“.

Frankfurt
Uniklinik Vier Clowndoktoren und ein Bett: In der Kinderklinik der Uniklinik Frankfurt sorgte am Mittwoch das Krankenbett an ungewöhnlicher Stelle für Aufsehen. Dr. Huhn, Dr. Sören Schlau-Schlau, Dr. Olga und Dr. Raclette waren außer Rand und Band bei ihrer spaßigen Visite mit Tuba und Ukele zum „Tag der #Clwondoktoren“.



Gießen

Im Foyer der Kinderklinik des Universitätsklinikums Gießen herrschte beste Stimmung bei der Aktion „Tag der #Clowndoktoren“. Dr. Löwenzahn (Elisa Friedrich) und Dr. Gänseblümchen (Lucia Mark) machten mächtig Rabatz und zogen die Besucher im Foyer der Klinik mit der Clowndoktoren-Visite in ihren Bann.
Hier gibt's weitere Informationen im Gießener Anzeiger.

Rüsselsheim
Chefarzt Dr. Bernd Zimmer lag im mollig warmen Krankenbett und Dr. Tido und Dr. Babette haben ihn nach allen Regeln der Kunst "behandelt". Diese nicht alltägliche Clowndoktorenvisite fand zum Aktionstag der ‪#‎Clowndoktoren‬ im GPR Rüsselheim statt und wurde vom kleinen Langzeitpatienten Y. aufmerksam begleitet.

Wiesbaden
Zusammen mit Taunas, dem Maskottchen des SV Wehen Wiesbaden verarzten Dr. PillePalle und Dr. Furioso den Neuzugang des Vereins: Fabian Franke. Stadträtin Gaby Wolf war auch mit dabei, beim Tag des ‪#‎Clowndoktors‬ in Wiesbaden.
Klicken Sie hier für den Presseartikel im Wiesbadener Kurier.

Höchst
Auch im Klinikum Höchst waren unsere ‪#‎Clowndoktoren‬ Dr. Lächele und Dr. Johannis Kraut beim Aktionstag an ungewöhnlicher Stelle im Einsatz.
Lesen Sie hier den Bericht im Höchster Kreisblatt.

Lachen ist die beste Medizin

Auftakt zum "Tag des Clowndoktors an der Konstabler Wache


Frankfurt am Main, 20. Juli 2015 – Bunt und lustig ging es heute an der Konstablerwache in Frankfurt am Main zu: Der Verein Clown Doktoren e.V. hatte zu einer humorvollen „Behandlung“ eingeladen.
Die als Clowndoktoren tätigen Künstler besuchen regelmäßig Kinderkliniken, um mit Improvisationen, Puppenspiel und Musik, Kindern Freude ans Krankenbett zu bringen. 6
Zum ersten Mal veranstaltete der Wiesbadener Verein den „Tag des Clowndoktors“. Es ist der Auftakt einer ganzen Aktionswoche, um auf die eigene Arbeit aufmerksam zu machen.
Die kleinen und großen Passanten staunten nicht schlecht als ein Krankenbett von zwei Ärzten mit roten Nasen über den Vorplatz der Konstablerwache geschoben wurde. Ausnahmsweise verlegten Dr. Löwenzahn alias Elisa Friedrich und Dr. Stracciatella alias Angela Scochi ihre Visite heute ins Freie. Zu der etwas außergewöhnlichen, clownesken Behandlung waren allerdings nicht nur Kinder gekommen.

Auch Stadträtin Elke Sautner (SPD) ließ sich in Vertretung des Schirmherrn OB Peter Feldmann gerne von den Clowndoktoren behandeln. „Die Clowndoktoren leisten einen beeindruckenden Beitrag zur Genesung der kleinen Patienten“, lobte Stadträtin Sautner. „Sie nehmen dem Krankenhaus-aufenthalt etwas von seiner Ernsthaftigkeit.“ Zwei bis drei Mal in der Woche gehen die Clowndoktoren zur Arztvisite in die umliegenden Kranken-häuser.

„Mit unserer Unbeholfenheit können wir die kleinen und großen Kinder für einen Moment aus ihrer Umgebung entführen und einen spielerischen Bezug zu den Geräten und weißen Kitteln schaffen“, so Dr. Löwenzahn.
Die spielerische Betreuung der Kinder durch die Clowndoktoren findet immer in Absprache der behandelnden Ärzte statt. Durch ihre Späße unterstützen und fördern sie die Therapie und aktivieren die Selbstheilungskräfte der Kinder.


„Es erfordert viel Sensibilität, Kreativität und Einfühlungsvermögen, um dem Krankenhausaufenthalt eine fröhliche und unbeschwerte Komponente zu geben“, ergänzt Vereinsvorsitzender Holger Wisch. An der Konstablerwache zogen die Clowndoktoren mit ihren viel zu großen Schuhen und ihren bunten Haaren alle Blicke auf sich und unterhielten die Zuschauer mit Musik und Slapstick-Einlagen.


An einem Informationsstand informierte der Verein über sein Engagement: Fast 30 ausgebildete Künstler sind bei den Clowndoktoren in Wiesbaden tätig. Für ihren Einsatz in Kliniken müssen die Künstler ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren und ein umfangreiches Trainingsprogramm durchlaufen. „Nach dem Casting und dem Probearbeiten, habe ich mich rettungslos in die Kinder und die Arbeit verliebt. Jede Visite ist etwas ganz Besonderes“, so Angela Scochi alias Dr. Stracciatella.


Die Künstler besuchen seit 1994 im Rhein-Main-Gebiet inzwischen regelmäßig zwölf Kinderkliniken. Seit 2009 konnten sie ihre Besuche auch auf Senioren- und Pflegeeinrichtungen ausweiten. Ermöglicht werden die Clownsvisiten zu 100 Prozent durch Spenden und ehrenamtliche Unterstützer. Weitere öffentliche Arztvisiten werden die Clowndoktoren vom 20. Juli bis 23. Juli in verschiedenen Kinderkliniken der Region anbieten. 

Alle Fotos: Mario Diener

Tag der Clowndoktoren: Gelungener Auftakt

Bunt und lustig ging es an der Konstabler Wache zu

Frankfurt am Main, 20. Juli 2015 – Bunt und lustig ging es heute an der Konstablerwache in Frankfurt am Main zu: Der Verein Clown Doktoren e.V. hatte zu einer humorvollen „Behandlung“ eingeladen.

Die als Clowndoktoren tätigen Künstler besuchen regelmäßig Kinderkliniken, um mit Improvisationen, Puppenspiel und Musik, Kindern Freude ans Krankenbett zu bringen. Zum ersten Mal veranstaltete der Wiesbadener Verein den „Tag des Clowndoktors“.

Es ist der Auftakt einer ganzen Aktionswoche, um auf die eigene Arbeit aufmerksam zu machen.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...