DIE CLOWN DOKTOREN STIFTUNG


Im Jahr 2015 gründete der Verein DIE CLOWN DOKTOREN die erste Stiftung für die Arbeit der Klinik-Clowns in Deutschland. Als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts erweitert DIE CLOWN DOKTOREN STIFTUNG die Fundraising Möglichkeiten. Die Clowndoktoren sind als Begünstigter bei der Nachlassregelung und möglichen Zustiftungen ein attraktiver Empfänger.
Denn unsere Stiftung kann eine große Zwecksicherung der Spende gewährleisten und bietet für potentielle Spender oder Zustifter steuerlich höhere Abzugswerte. Ziel ist es, mittelfristig über das Anwachsen des Stiftungskapitals einen sicheren finanziellen Grundstock für die Arbeit der Clowndoktoren zu schaffen. Dabei ist die Rechtsform der Stiftung unabhängiger von personellen Veränderungen im Vergleich zu ähnlichen Organisationsformen mit gemeinnütziger Ausrichtung.

Die Organe unserer Stiftung


Ein Vorstand und das fünfköpfige Kuratorium sind die Organe unserer Stiftung.



Univ.-Prof. Dr. med. Markus Knuf, Direktor der Klinik für Kinder und Jugendliche bei HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden agiert als Vorstand der Stiftung.

Mitglieder des Kuratoriums sind:
Dr. Sabine Balda, Rechtsanwältin und Senior Associate bei Clifford Chance Deutschland LLP, Frankfurt,

Dagmar Jung-Namyslo, Inhaberin Immobilienverwaltung Jung-Namyslo, Friedrichsdorf

Dr. med. Bernd Zimmer, Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, GPR Rüsselsheim

Felix Gaudo, Moderator und Comedian, Bensheim

Holger Wisch, Personalleiter der dfv Mediengruppe Frankfurt und Vorstand von DIE CLOWN DOKTOREN e.V.

Die Ziele unserer Stiftung

Die Stiftung unterstützt Projekte für akut und chronisch kranke Kinder in Kliniken sowie von Bewohnern von Seniorenheimen und ähnlichen Einrichtungen. Wir unterstützen insbesondere nachfolgend genannte Maßnahmen.
Durch den Einsatz von Clown Doktoren, die bei regelmäßigen Visiten in Kinderkliniken von Bett zu Bett auf Visite gehen, und den Patienten, vom Kleinkind bis zum Teenager, die Möglichkeit geben, Freude, Phantasie, Lachen und Spaß als einen natürlichen und notwendigen Teil ihres Lebens zu erfahren.
Das Herausgerissenwerden aus der Normalität des Alltags kann besonders bei Kindern zu depressiven und verzweifelten Stimmungen führen, wogegen die Clownsvisite in Zusammenarbeit mit dem medizinischen Pflegepersonal der Klinik wirkt, und versucht eine positive Einstellung und psychisches Wohlbefinden zu erzeugen. Bewohner von Altenheimen leiden oft unter der Einschränkung ihrer sozialen Kontakte und dem Verlust selbstbestimmter Mobilität.
Deshalb wächst auch in diesen Einrichtungen die Nachfrage nach dem improvisierten Spiel und der persönlichen Zuwendung durch Clown Doktoren, um Farbtupfer im oft eintönigen Tagesablauf zu setzen und depressive Stimmungen aufzuhellen. Auch diesen Menschen soll die Arbeit der Stiftung zugutekommen.

Darüber hinaus widmet sich die Stiftung zur Erfüllung des Satzungszweckes folgenden Zielen:

· Training und Weiterbildung von Clown Doktoren
· Zusammenarbeit mit anderen Klinik-Clown Initiativen
· Verbreitung der Idee des Clown-Doctoring.  

Kontakt

DIE CLOWN DOKTOREN STIFTUNG
Oranienstr. 23
65185 Wiesbaden
Telefon: 0 611 94 10 176
Fax: 0 611 42 40 04
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.