AKTUELLES PRESSE Etappenlauf für die Clowndoktoren

Solo-Etappenlauf für die Clowndoktoren
Oliver Schulte läuft 250 Kilometer 

Was für eine tolle und verrückte Idee. Ein Lauf von Hemer in Nordrhein-Westfalen nach Wiesbaden, 14. Etappen, alleine und immer am Wochenende. Oliver Schulte, Hobby-Läufer, Lauftherapeut und Mitglied in unserem Verein wollte mit diesem Benefiz-Lauf für die Clowndoktoren Werbung und auf ihre sinnvolle Arbeit aufmerksam machen sowie Spenden sammeln.

Er ist am 01. Juni 2015 in Hemer gestartet und hat in den darauf folgenden Wochen immer seine Freizeit genutzt, um die nächste Etappe zu bewältigen und vor Ort Passanten über die Clowndoktoren zu informieren.  Von Hemer ging der Lauf u.a. über Olpe, Siegen, Dillenburg, Limburg, Idstein, Frankfurt nach Wiesbaden. Unterstützung bekam er von der Familie, von Freunden und spontanen Mitläufern. Am Samstag, 8. August 2015, haben ihn unsere Clowndoktoren auf dem Schlossplatz in Empfang genommen. Dann ist Oliver Schulte mehr als 250 km gelaufen und hat dabei immer wieder Spenden für die Clowndoktoren gesammelt. Sein Ziel war eine Spendensumme von mindestens 250 Euro. Nun kann sich der Verein sogar über 500 Euro freuen.

Ein herzliches Dankeschön an Oliver Schulte für diese außergewöhnliche Aktion. (ik) 

























Oliver Schulte auf Zwischenstation in Limburg (Foto li.) und bei seiner Ankunft in Wiesbaden mit Dr. Schienbein (Dieter Gorzejeska) und Dr. Babette (Annette Kaiss) bei strahlendem Sonnenschein und über 30 °C Hitze (Foto re.): „Alles ist super gelaufen, der Empfang, das Wetter, liebe Menschen getroffen, im Ganzen eine runde Sache!“

Fotos: O.Schulte